Polizei Wuppertal

POL-W: W-Nachtragsmeldung zu Polizeieinsatz in Barmen

Wuppertal (ots) - In der Nacht zu Donnerstag (21.07.2016, 03:30 Uhr) kam es zu einem größeren Polizeieinsatz in Wuppertal Barmen (s. hiesige Pressemeldung: W-Polizeieinsatz in Barmen - Mehrere Festnahmen). Bei den vorläufig festgenommenen Personen aus Wuppertal handelt es sich um polizeibekannte Jugendliche und Männer im Alter von 15 bis 27 Jahren. Zwei der drei sichergestellten Fahrzeuge (Opel, BMW) konnten einem in der gleichen Nacht begangenen Einbruch in ein Autohaus an der Badischen Straße in Wuppertal zugeordnet werden. Die Ermittlungen ergaben, dass vier Fahrzeuge von dem Hof des Händlers entwendet wurden. Auch die zwei weiteren Autos (VW und Opel) konnten in Radevormwald aufgefunden und zunächst sichergestellt werden. Nach Abschluss der Spurensuche werden sie an den Eigentümer übergeben. Die Beamten durchsuchten eine Wohnung und einen Kellerraum einer 29-jährigen Tatverdächtigen und stellten Diebesgut, unter anderem Mofabauteile, Mobiltelefone und ein Navigationsgerät sicher. Die Kriminalpolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Bandendiebstahls eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die sieben Personen gestern aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: