Polizei Wuppertal

POL-W: W-An den Falschen geraten

Wuppertal (ots) - Bei einem Diebstahl aus einem Auto ist ein 37-jähriger Wuppertaler gestern (03.07.2016) an den Falschen geraten. Der Dieb bemerkte früh morgens einen unverschlossenen Fiat, der auf der Emilstraße parkte. Als er sich in dem Fahrzeug an dem Navigationsgerät zu schaffen machte, packte der Autobesitzer plötzlich von hinten zu. Dieser schlief nämlich im Heck des zu einem Wohnmobil umgebauten Fahrzeuges und bemerkte den Eindringling. Der 37-Jährige verzichtete daraufhin auf seine Beute und flüchtete mit einem Mountainbike. Die Polizei schnappte ihn jedoch kurze Zeit später und nahm ihn vorläufig fest. Der resolute Wohnmobilbesitzer (57 Jahre) konnte seine Fahrt von den Niederlanden nach Italien mit dem Navi fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: