Polizei Wuppertal

POL-W: W/SG-Einbruchsmeldung

Wuppertal (ots) - Gestern musste die Polizei in Wuppertal sieben Einbrüche aufnehmen.

In der Zeit vom 28.06.2016, 22:45 Uhr bis 29.06.2016, 06:50 Uhr, versuchten Einbrecher über die Terrassentür in ein Einfamilienhaus an der Paul-Ehrlich-Straße einzudringen. Ohne Erfolg entfernten sie sich vom Tatort. Die verschlossene Eingangstür eines Mehrfamilienhauses an der Esmarchstraße hielt Einbruchsversuchen in der Zeit von 21:00 Uhr bis 22:45 Uhr stand. An der Hugostraße versuchten unbekannte Männer gegen 02:45 Uhr in eine Wohnung einzudringen. Ein Täter durchbohrte das Glas der Terrassentür. Die Bewohnerin bemerkte den Mann, der daraufhin mit einem weiteren Täter die Flucht ergriff. Des Weiteren versuchten Unbekannte ein Badezimmerfenster einer Erdgeschosswohnung an der Hugostraße in der Zeit vom 28.06.2016, 23:00 Uhr bis 29.06.2016, 07:30 Uhr, aufzuhebeln. Aus einer Wohnung an der Alte Straße erbeuteten Einbrecher in der Zeit vom 26.06.2016, 08:00 Uhr bis 29.06.2016, 17:25 Uhr, Goldschmuck und ein Laptop. An der Leibuschstraße gelangten unbekannte Täter in der Zeit von 28.06.2016, 16:00 Uhr bis 29.06.2016, 16:40 Uhr, in den Keller eines Mehrfamilienhauses und durchsuchten die Räumlichkeiten. Die Tür zum Wohnhaus war verriegelt, sodass die Täter ohne Beute das Haus verließen. In ein Einfamilienhaus an der Stockmannsmühle verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt und suchten in den Wohnräumen nach Wertgegenständen. Zur Tatbeute dauern die Ermittlungen noch an.

Des Weiteren nahmen die Beamten mehrere Geschäftseinbrüche auf.

Wuppertal: Aus Lagerräumen einer Apotheke an der Morianstraße entwendeten Diebe ein Fernsehgerät, ein Laptop und Bargeld. An der Werlestraße versuchten Einbrecher vergeblich in Büroräume einer Immobilienfirma zu gelangen.

Solingen: Unbekannte drangen in Vereinsräume an der Zietenstraße ein und durchsuchten die Büroräume. Zum Diebesgut dauern die Ermittlungen noch an.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Informationen zum Thema Einbruchschutz erhalten Sie bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter der Rufnummer 0202/284-1801.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: