Polizei Wuppertal

POL-W: W Raubüberfall in Wuppertal - Unterbarmen

Wuppertal (ots) - Gestern Abend (21.06.2016), gegen 22.20 Uhr, überfielen mehrere Personen zwei Frauen an der Elberfelder Straße in Wuppertal. Die beiden 60 und 61 Jahre alten Opfer verließen zur Tatzeit ein Geschäft, als sie aus einer Gruppe von etwa fünf Männern heraus angegriffen wurden. Ein Täter bedrohte die 60-Jährige mit einem Messer und versuchte ihr die Handtasche zu entreißen. Aufgrund der Gegenwehr der beiden Frauen ließ der Räuber jedoch von seinem Opfer ab und flüchtete zu Fuß in Richtung Bendahler Straße. Als die 61-Jährige mit ihrem Handy die Polizei alarmieren wollte, entriss ihr ein zweiter Täter das Telefon und lief in Richtung Haspeler Schulstraße davon. Im Rahmen der Fahndung konnte ein 17-jähriger Tatverdächtiger angetroffen werden. Dieser soll zuvor das Handy entwendet haben. Die Beamten nahmen den Heranwachsenden vorläufig fest. Das Handy konnte bislang nicht aufgefunden werden. Die Ermittlungen hinsichtlich der anderen flüchtigen Täter dauern an. Eindeutige Personenbeschreibungen liegen zurzeit nicht vor. Der erste Täter soll männlich, etwa 175 cm groß und mit einem Sweatshirt und einer Kappe bzw. Mütze bekleidet gewesen sein. Das Kriminalkommissariat 35 sucht weitere Zeugen. Wer in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten sich bei der Polizei Wuppertal unter der Telefonnummer 0202 / 2840 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: