Polizei Wuppertal

POL-W: W/RS/SG-Einbrüche im Bergischen Städtedreieck

Wuppertal (ots) - Gestern nahm die Polizei drei Wohnungseinbrüche in Wuppertal und Solingen auf.

Wuppertal: In der Wittener Straße brachen zwei unbekannte Täter am 13.06.2016 in der Zeit zwischen 07:10 Uhr und 13:20 Uhr, in ein Einfamilienhaus ein. Die Einbrecher entwendeten Bargeld, einen Laptop und diverse Uhren, ehe sie in unbekannte Richtung flüchteten. Bei einem Einbruchsversuch in ein Einfamilienhaus blieb es am 13.06.2016 um 12:40 Uhr, im Zur-Nieden-Weg. Die Bewohnerin bemerkte zwei Männer, als sie ein Fenster aufhebeln wollte. Die Einbrecher flüchteten unerkannt. Solingen: Im Tatzeitraum vom 12.06.2016, 17:30 bis 13.06.2016, 18:15 Uhr, hebelten Einbrecher eine Wohnungstüre eines Mehrfamilienhauses auf. Sie erbeuteten ein Fernsehgerät.

Des Weiteren mussten mehrere Geschäftseinbrüche aufgenommen werden.

Wuppertal: Einbrecher stahlen eine Geldkassette aus der Bibliothek auf der Rödiger Straße am Abend des 13.06.2016. An der Erich-Hoepner-Straße konnten zwei unbekannte vermummte "Gauner" um 00:05 Uhr dabei videografiert werden, wie sie versuchten eine Stahltüre einer Firma aufzuhebeln. Von diesem Vorhaben ließen die Männer unverrichteter Dinge ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Remscheid: Unbekannte durchsuchten in der Zeit vom 01.06.2016, 00:00 Uhr bis 13.06.2016, 11:30 Uhr, Lagerräume einer Apotheke an der Allee-Straße. Ohne Beute verließen sie den Tatort

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Informationen zum Thema Einbruchschutz erhalten Sie bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter der Rufnummer 0202/284-1801.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: