Polizei Wuppertal

POL-W: W-Einbrüche am Wochenende in Wuppertal und Solingen

Wuppertal (ots) - Am vergangenen Wochenende (05.03.-06.03.2016) nahm die Polizei mehrere Einbrüche in Wuppertal und Solingen auf.

Aus einer Wohnung an der Ottenbrucher Straße stahlen zwei Diebinnen Bargeld und Schmuck. Ein Nachbar hatte verdächtige Geräusche gehört, konnte die Frauen aber nur noch weglaufen sehen. Sie waren circa 16 Jahre alt, trugen dunkle lange Haare, eine der beiden trug eine hellbraune Jacke mit Fellkragen, ihre Komplizin trug eine karierte Jacke.

Bargeld und Schmuck erbeuteten Einbrecher aus Wohnungen an der Luisenstraße, an der Siegesstraße, an der Eschenstraße und aus Einfamilienhäusern an der Straße In den Birken und Engelshöhe. Auf der Herzogstraße brachen Unbekannte mehrere Praxisräume und ein Café auf und nahmen Bargeld an sich. Ebenso aus Geschäftsräumen an der Friedrich-Ebert-Straße. Aus einem Einfamilienhaus am Schliepershäuschen entwendeten Diebe einen Flachbildschirmfernseher, Bargeld und Süßigkeiten. An der Stahlstraße hebelten Unbekannte ein Erdgeschossfenster auf und erbeuteten einen Laptop. Einbrecher schlugen die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Schubertstraße ein und gelangten in die Wohnräume. Zum Diebesgut dauern die Ermittlungen noch an. Am Scharpenacker Weg durchsuchten unbekannte Täter eine Wohnung, machten jedoch keine Beute. Bei einem Einbruchsversuch blieb es an der Mozartstraße.

In Solingen kam es zu zwei Einbrüchen in Wohnungen an der Nümmener Straße. Erbeutet wurden Schmuck und Bargeld. Ohne Diebesgut verließen Eindringlinge eine Wohnung an der Schulstraße. An der Hildener Straße und an der Alsenstraße überraschten heimkehrende Bewohner fremde Männer in ihrer Wohnung. Diese flüchteten daraufhin in unbekannte Richtungen vom Tatort.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: