POL-W: W-Wochenendeinbrüche in Wuppertal

Wuppertal (ots) - Vergangene Nacht (22.02.2016) versuchten zwei Einbrecher in ein Büro an der Straße Hofaue in Wuppertal einzudringen. Weil sie einen Alarm auslösten, konnte die Polizei die Täter (einen 39-jährigen Mann und eine 57-jährige Frau) festnehmen. Weitere Einbrüche gab es in Wohnungen an der Bismarckstraße, der Adersstraße, Unterkirchen, Teschensudberger Straße und Nüller Straße. In den meisten Fällen hatten es die Täter auf Schmuck, Uhren, Computer und Bargeld abgesehen. Am Otto-Hausmann-Ring und an der Straße Werth stahlen Einbrecher aus Geschäften Zigaretten. Was bei Einbrüchen an der Bouterwekstraße, Laurentiusstraße und In der Lohrenbeck entwendet wurde, muss noch ermittelt werden. Bei Einbruchsversuchen blieb es an der Schlieffenstraße, Lindenstraße und Sauerbruchstraße. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Tipps zum Thema Einbruchschutz erhalten Sie bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle (Tel.: 0202/284-1801).

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: