Polizei Wuppertal

POL-W: W - Rollerfahrer stürzt nach Kollision mit Streifenwagen

Wuppertal (ots) - Heute (30.01.2016), gegen 01.15 Uhr, kam es bei einem Anhalteversuch zu einem Zusammenstoß zwischen einem Kleinkraftrad und einem Einsatzfahrzeug der Polizei.

Ein 17 Jähriger Solinger befuhr mit seinem Roller die Konrad-Adenauer-Straße. Da das Kennzeichen umgebogen und die Beschriftung nicht erkennbar war, sollte der Fahrer angehalten und kontrolliert werden. Die Polizeibeamten näherten sich dem Krad, schalteten Blaulicht sowie den Schriftzug "STOP, POLIZEI" ein und sprachen den Kradfahrer über Außenlautsprecher an. Der Fahrer erhöhte seine Geschwindigkeit und fuhr über verschiedene Straßen in Richtung Papiermühle. Auf der Wupperstraße überholte der Funkstreifenwagen das Krad. Dabei zog der Kradfahrer nach links und touchierte den Streifenwagen. Auf der Straße Altenbau bremste der Rollerfahrer bei hoher Geschwindigkeit ab, um in einen Waldweg einzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Streifenwagen. Der Rollerfahrer kam zu Fall und verletzte sich leicht. Der 17 Jährige Soziusfahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 8.000,-- Euro.

Nach ersten Ermittlungen ist der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Das Krad war aufgrund technischer Veränderungen nicht zum Verkehr zugelassen und wurde sichergestellt.

Die beiden Jugendlichen wurden den Erziehungsberechtigten übergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Telefon: 0202 / 284 - 0

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: