Polizei Wuppertal

POL-W: W-Drogenabhängiger verletzte Polizistin schwer

Wuppertal (ots) - Ein drogenabhängiger Mann verletzte heute (15.01.2016) in Wuppertal eine Polizistin im Rahmen eines Einsatzes schwer. Der polizeibekannte 32-Jährige wurde gegen 10:40 Uhr bei einem Diebstahl aus einem Auto beobachtet und flüchtete anschließend auf die Nordbahntrasse. Dort wollte ihn eine zur Fahndung eingesetzte Funkwagenbesatzung - eine 24-jährige Polizistin und ihr 25-jähriger Kollege - ansprechen und kontrollieren. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen trat der Täter gegen den Funkwagen und griff die Beamten unvermittelt an. Trotz des Einsatzes von Reizgas ließ er nicht von den beiden ab. Als die Beamtin zu Boden stürzte, entriss ihr der Drogenabhängige den Schlagstock und schlug mehrfach auf die 24-Jährige ein. Nur durch die Androhung eines Schusswaffengebrauchs ließ der Mann von der Beamtin ab und konnte von dem Polizisten und Unterstützungskräften überwältigt und festgenommen werden. Die Polizistin musste mit Kopfverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihr Kollege erlitt einen Schock. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W
Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: