POL-W: RS - Vier leicht verletzte Kinder nach Wohnungsbrand

Wuppertal (ots) - Gestern (02.01.2016), gegen 13.45 Uhr, wurden fünf Bewohner mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert.

In der Solinger Straße kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand in einem zweigeschossigen Einfamilienhaus. Die Bewohner wurden von Nachbarn und Passanten auf den Brand aufmerksam gemacht und konnten das Haus verlassen.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung erlitten die 40 Jährige Mutter und ihre Kinder im Alter zwischen drei und 15 Jahren eine leichte Rauchgasintoxikation und wurden vorsorglich in einem Krankenhaus behandelt.

Die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache und zur Schadenshöhe dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Telefon: 0202 / 284 - 0

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: