Polizei Wuppertal

POL-W: W/RS/SG Polizeiliche Einsätze zum Jahreswechsel 2015/2016 im bergischen Städtedreieck

Wuppertal (ots) - Der Jahreswechsel ist für die Polizei immer mit einer hohen Einsatzbelastung verbunden. So auch der Jahreswechsel von 2015/2016. Insgesamt wurden von der Polizei in Wuppertal, Remscheid und Solingen im Zeitraum vom 31.12.2015, 18:00 Uhr, bis zum 01.01.2016, 06:00 Uhr, 328 Einsätze wahrgenommen. Die Einsätze in diesem Zeitraum unterteilen sich wie folgt (die Vorjahreszahlen befinden sich zum Vergleich in Klammern dahinter):

Körperverletzungen: W=18, RS=3, SG=10 (16/4/6)

Sachbeschädigungen: W=5, RS=2, SG=3 (2/0/3)

Eigentumsdelikte: W=6, RS=1, SG=1 (7/3/1)

Ruhestörungen: W=24, RS=6, SG=4 (32/6/9)

Streit/Randalierer: W=19, RS=9, SG=10 (5/5/2)

Brände: W=13, RS=0, SG=7 (10/6/5)

Grober Unfug: W=20, RS=2, SG=8 (3/3/5) (z.B. durch Abbrennen Pyrotechnik)

In acht Fällen mussten Blutproben entnommen werden (W=3, RS=2, SG=3) (3/1/2)

Hilfe in verschiedenen Lebenslagen leistete die Polizei in W=7, RS=0, SG=1 (9/4/2)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W
Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: