Polizei Wuppertal

POL-W: RS/SG - Einbrüche am langen Wochenende in Solingen und Remscheid

Wuppertal (ots) - Insgesamt wurden sieben Einbrüche in Solingen und ein Einbruch in Remscheid der Polizei gemeldet.

In Solingen brachen Unbekannte in Wohnungen an der Nümmer Straße, Merscheider Straße und Oberhaaner Straße ein. In allen Fällen erbeuteten sie Schmuck und Bargeld. Aus einer Bar an der Emdenstraße in Solingen - Ohligs wurde ein Glasschiebefenster aufgehebelt und ein Flachbildfernseher entwendet. Durch ein unverschlossenes Tor gelangten Diebe in den rückwärtigen Bereich einer Gärtnerei an der Lützowstraße. Dort brachen sie ein und entwendeten aus einer Abstellkammer hochwertiges Werkzeug. Sonntagnacht warfen dreiste Einbrecher die Scheibe eines Supermarktes an der Werderstraße ein und stahlen Tabakwaren und Alkohol. An der Grünbaumstraße schlug Montagnacht ein Hausbesitzer drei Einbrecher, die mit Hilfe eines Gartenstuhls bereits auf einen Balkon geklettert waren, durch lautes Rufen in die Flucht. Die drei Männer waren ca. 20-25 Jahre alt und unterschiedlich groß. Alle trugen eine Kappe oder Kapuze über den Kopf gezogen. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei Wuppertal unter der Rufnummer 0202 / 284-0 entgegen.

In Remscheid hebelten Montagnacht (25.05.2015) Unbekannte erfolglos an einer Zugangstür einer Spielhalle an der Neuenkamper Straße. Als dies missglückte, stemmten die Einbrecher ein Loch in die Außenwand und stiegen in das Gebäude ein. Die Täter hebelten offensichtlich an weiteren Zwischentüren, flüchten jedoch ohne Beute. Gegen 04:00 Uhr konnte in Tatortnähe eine dunkel gekleidete Person beobachtet werden. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die weitere Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 022 / 284-0 zu melden.

Riegel vor! Sicherheitsbewusstes Verhalten und solide mechanische Sicherungstechnik stehen beim Einbruchschutz an erster Stelle und bieten Einbrecher Widerstand. Aufmerksame Nachbarn können zusätzlich helfen. Lassen sie sich kostenlos und unverbindlich bei Ihrer Polizei beraten. (Telefon: 0202 / 284 -1801)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: