Polizei Wuppertal

POL-W: RS - Drei Verletzte nach Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Wuppertal (ots) - Am Samstag, dem 23.05.2015, gegen 12:15 Uhr wurden Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Ferdinand-Lasalle-Straße in Remscheid entsandt.

In der Küche wurde durch eine 17-Jährige Fett in einer Friteuse erhitzt. Dabei ist das Gerät in Brand geraten bzw. es kam zu einer Fettexplosoin. Durch zwei zu Hilfe eilende Nachbarn (m/64J und w/60 J.) konnte der Brand rasch gelöscht werden. Die 17-Jährige erlitt durch die Fettexplosoin Verbrennungen im Gesicht und am Oberkörper und wurde mittels eines Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo sie stationär verblieb. Lebensgefahr besteht nicht. Die beiden Nachbarn erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung und konnten nach ambulanter Behandlung vor Ort wieder entlassen werden.

Der Sachschaden wird auf etwa 3.000.- EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Leitstelle
Telefon: 0202 / 284 - 0

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: