Polizei Wuppertal

POL-W: SG-Trio schlug Räuber mit Gegenwehr in die Flucht

Wuppertal (ots) - Mit beherzter Gegenwehr schlugen gestern Abend (07.05.2015), gegen 21:10 Uhr, drei Freunde (im Alter von 16 und 21 Jahren) Räuber in die Flucht, als diese sie in der Solinger Innenstadt überfallen wollten. Als das Trio die Treppen von der Friedrichstraße in Richtung Klingenhalle hinunter ging, wurden sie von zwei Unbekannten mit den Worten "Gebt uns Handys und Geld her" angesprochen. Ihre Forderung untermauerten die Räuber durch Zeigen einer Pistole und eines Messers. Als die drei Freunde nicht darauf eingingen, entwickelte sich eine Schlägerei zwischen den fünf jungen Männern, in Folge dessen die Räuber ohne Beute ihre Flucht in Richtung Weyersberger Straße ergriffen. Die beiden 21-Jährigen kamen mit einem Rettungswagen aufgrund ihrer erlittenen Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden: 1. Person: Etwa 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkle Hautfarbe, muskulöse Statur, trug ein schwarzes Shirt, eine schwarze enge Hose und ein Cappy, führte die Pistole mit sich. 2. Person: Ebenfalls um die 20 Jahre alt und 180 cm groß, Südländer, schmächtig, trug eine braune Weste und Jeans, führte das Messer mit sich. Vermutlich trugen die Unbekannten aufgrund der heftigen Gegenwehr ihrer Opfer ebenfalls Verletzungen davon. Zeugenhinweise, insbesondere zur Identität oder dem Aufenthaltsort der Räuber, nimmt die Kripo in Solingen unter der Rufnummer 0202 / 284 - 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: