Polizei Wuppertal

POL-W: W-Einbrüche am langen Wochenende in Wuppertal

Wuppertal (ots) - In der Nacht zum 01.05.2015 drangen Einbrecher in die Wohnung eines Hauses an der Wettinerstraße in Wuppertal ein und stahlen Schmuck und Münzen. An der Marklandstraße wollten Unbekannte am Freitagmorgen in ein Vereinshaus einbrechen. Weil Zeugen dies mitbekamen, flüchteten die beiden Täter ohne Beute. Werkzeug und Alu-Felgen erbeuteten "Langfinger" aus einem Lagerraum an der Uellendahler Straße. Aus einer Firma an der Straße Neuer Weg stahlen Einbrecher in der Nacht zu Sonntag Geld. Keine Beute machten Täter, die in Wohnungen an der Vohwinkeler Straße und der Neumarktstraße einbrachen. An der Wichlinghauser Straße versuchten Unbekannte das Fenster zu einem Internetcafé aufzubrechen. Das Fenster hielt dem Einbruchsversuch jedoch stand und die Diebe flüchteten ohne Beute. Aktuell nimmt die Polizei noch Einbrüche in ein Kiosk an der Simonsstraße und in ein Gebäude an der Friedrich-Engels-Allee auf. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Riegel vor! - Schützen Sie sich vor Einbrechern! Fast 40 Prozent der Taten bleiben im Versuch stecken. Sicherheitsbewusstes Verhalten und solide mechanische Sicherungstechnik stehen beim Einbruchschutz an erster Stelle und bieten dem Einbrecher Widerstand. Informationen erhalten Sie kostenlos und unverbindlich bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle (Tel.: 0202/284-1801).

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: