Polizei Wuppertal

POL-W: W/ME-Mercedes-Fahrer nach Alleinunfall schwer verletzt

Wuppertal (ots) - Am 09.12.2014, gegen 22:35 Uhr, verunfallte ein 46-jähriger Mercedes-Fahrer auf der Osterholzer Straße (Kreisstraße 20) zwischen Wuppertal-Vohwinkel und Haan-Gruiten. Etwa 400 Meter nach dem Ortsausgang Vohwinkel kam der Mercedes-Kombi in einem unbeleuchteten Straßenabschnitt nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Eine vorbeifahrende Verkehrsteilnehmerin verständigte die Polizei und Rettungskräfte. Ein Rettungswagen brachte den schwerverletzten Haaner in eine Klinik nach Velbert, wo er intensivmedizinisch betreut wurde. Zur Absicherung sowie Ausleuchtung der Unfallstelle und Aufnahme des Verkehrsunfalls waren neben Beamten der Kreispolizeibehörde Mettmann und Wuppertal auch die Feuerwehr Haan eingesetzt. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der 46-Jährige sich bereits vor diesem Unfall zunächst die Ölwanne seines Autos an einem Bordstein aufriss und im weiteren Verlauf der Straße Zur Waldkampfbahn einen geparkten Lkw beschädigte. Da der Verdacht bestand, dass der Verunfallte Medikamente oder Betäubungsmittel konsumiert hatte, wurden ihm Blutproben entnommen; seinen Führerschein beschlagnahmten die Polizisten. Der komplett beschädigte Pkw musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe schätzte die Polizei auf etwa 30.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: