Polizei Wuppertal

POL-W: SG-Wendemanöver mit Folgen

Wuppertal (ots) - Ein 49-jähriger Opel-Fahrer wollte gestern (09.12.2014), gegen 19:25 Uhr, auf der Weyerstraße in Solingen vom Fahrbahnrand anfahren und wenden. Dabei übersah er eine 80-jährige Hyundai-Fahrerin, die sich von hinten näherte. Der Hyundai stieß gegen den Opel, wurde gegen eine Mittelinsel geschleudert und prallte dort gegen einen Baum. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt und ambulant im Krankenhaus behandelt. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Weil der Baum durch den Aufprall des Autos gegen eine Oberleitung gedrückt wurde, fällte ihn die Feuerwehr. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Für die Unfallaufnahme und die Fahrzeugbergung sperrte die Polizei die Weyerstraße zwischen Brüderstraße und Kornstraße für etwa anderthalb Stunden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: