Polizei Wuppertal

POL-W: W-Junger Mann alkoholisiert und trotz Führscheinsperre unterwegs

Wuppertal (ots) - Am Sonntagmorgen (07.12.2014), gegen 07:00 Uhr, fiel einer Polizeistreife ein unfallbeschädigter Pkw an der Nützenberger Straße in Wuppertal auf. Der Mercedes fuhr mit einem komplett beschädigten rechten Vorderreifen mit sehr langsamer Geschwindigkeit. Die Beamten hielten das Auto an und überprüften es. Dabei stellten sie fest, dass der 24-jährige Fahrer nicht nur alkoholisiert unterwegs war. Der junge Mann fuhr trotz Führerscheinsperre und entgegen eines ausdrücklichen Verbots seiner Eltern mit deren Auto und hatte offensichtlich mindestens einen "frischen" Unfall mit diesem Fahrzeug verursacht. Der Fahrer machte zudem falsche Angaben zu seiner Person, beleidigte die eingesetzten Polizisten und sperrte sich bei der fälligen Blutprobe auf der Polizeiwache Elberfeld. Deshalb musste er bis zu seiner Ausnüchterung einige Zeit im Polizeigewahrsam verbringen. Der Unfallwagen wurde sichergestellt. Den Sachschaden an dem Fahrzeug schätzt die Polizei auf 2000 Euro. Die Ermittlungen hinsichtlich weiterer Unfallorte dauern an. Der Wuppertaler muss nun mit einem umfangreichen Strafverfahren rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: