Polizei Wuppertal

POL-W: RS/SG/W-Einbrüche im Bergischen Städtedreieck

Wuppertal (ots) - Am Mittwoch (19.11.2014) waren Einbrecher in allen drei Großstädten aktiv: In Remscheid öffneten Diebe ein auf Kipp stehendes an einer Firma in der Fachschulstraße und erbeuteten mehrere Maschinen. Nach der Tat entkamen sie unerkannt.

In Solingen hebelten Einbrecher tagsüber ein Fenster eines Einfamilienhauses in der Eschbachstraße auf und entwendeten Bargeld. Auch am Sängerweg hebelten Unbekannte ein Fenster eines Einfamilienhauses auf. Dort nahmen die Täter Bargeld und Schmuck mit. In der Kotter Straße scheiterten die Einbrecher an der Sicherung der Balkontür einer Wohnung in der Hochparterre.

In Wuppertal gelangten Unbekannte in eine Wohnung an der Straße Am Ringelbusch und entwendeten dort Schmuck. In der Uellendahler Straße hebelten Einbrecher die Tür einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf. Sie durchwühlten die Räumlichkeiten, machten jedoch keine Beute.

Riegel vor! - Schützen Sie sich vor Einbrechern! Sicherheitsbewusstes Verhalten und solide mechanische Sicherungstechnik stehen beim Einbruchschutz an erster Stelle und bieten dem Einbrecher Widerstand. So bleiben fast 40 Prozent der Taten im Versuch stecken. Informieren Sie sich kostenlos und unverbindlich bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle (Tel.: 0202/284-0).

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: