Polizei Wuppertal

POL-W: W/RS/SG-Einbrüche vom Dienstag

Wuppertal (ots) - In Wuppertal nahm die Polizei gestern (11.11.2014) sechs Einbrüche und Einbruchsversuche auf. In der Marienstraße scheiterten Einbrecher ebenso bei dem Versuch in eine Gaststätte einzudringen, wie bei einer Wohnung in der Hügelstraße. Auch hier hielt die Eingangstür stand. Aus einer Wohnung an der Waisenstraße und einem Einfamilienhaus an der Nevigeser Straße entwendeten Täter diversen Schmuck. Am Röntgenweg brachen Diebe in ein Einfamilienhaus ein, was dort gestohlen wurde muss noch geklärt werden. In der Sternstraße verschafften sich Einbrecher Zugang in eine Wohnung, während die Inhaber anwesend waren. Die Täter durchsuchten mehrere Räume und konnten unerkannt und ohne Beute entkommen. In Remscheid versuchten Einbrecher in Gaststätten an der Hindenburgstraße und der Engelspassage zu gelangen. In beiden Fällen scheiterten sie jedoch am Einbruchschutz. In der Alleestraße konnten die Täter zwar in die Räume eines Schnellrestaurants einsteigen, außer Lebensmitteln machten sie jedoch keine Beute. In Solingen brachen Diebe in eine Wohnung an der Kriemhildenstraße ein, der genaue Umfang der gemachten Beute steht hier noch nicht fest. In der Rolandstraße waren die Einbrecher an zwei Wohnungen aktiv: Aus einer nahmen sie mehrere Elektronikgeräte und Schmuck mit, bei der zweiten Wohnung scheiterten sie an der Eingangstür.

Riegel vor! Beliebte Angriffspunkte für Einbrecher sind Haus- und Wohnungseingangstüren, Balkon- oder Terrassentüren sowie Fenster und Kellerzugänge. Sichern Sie mögliche Schwachstellen Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung durch den Einbau geprüfter und zertifizierter Sicherungstechnik! Informieren Sie sich kostenlos bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle und vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin unter der Telefonnummer 0202 / 284 - 1801.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: