Polizei Wuppertal

POL-W: W-Verkehrsunfall mit vier Leichtverletzten und hohem Schaden

Wuppertal (ots) - Ein 19-Jähriger befuhr gestern Nachmittag (11.11.2014), gegen 14:20 Uhr, mit seinem Mercedes in Wuppertal die Bundesallee in Richtung Robert-Daum-Platz. Dabei bemerkte er zu spät, dass eine vor ihm fahrende 27-Jährige an der Rotlicht zeigenden Ampel angehalten hatte. Trotz eines Ausweichmanövers fuhr der 19-Jährige auf den Hyundai auf und katapultierte diesen auf den Fußgängerüberweg. Gleichzeitig touchierte der Mercedesfahrer den Renault einer 59-Jährigen, die auf dem Linksabbiegerfahrstreifen wartete. Sowohl die beiden Fahrerinnen, als auch der 19-Jährige und sein 23-jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Den Gesamtschaden schätzten die Beamten auf 16.000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es für etwa eine Stunde zu erheblichen Behinderungen des Fahrzeugverkehrs.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: