Polizei Wuppertal

POL-W: SG-Auf dem Heimweg ausgeraubt

Wuppertal (ots) - Auf ihrem Heimweg vom Hauptbahnhof Solingen überfiel ein Unbekannter gestern Abend (17.03.2014) eine 60-jährige Fußgängerin. Als die Frau gegen 20:45 Uhr einen Verbindungsweg an der Grundschule Südstraße zur Lahnstraße nutzte, griff sie ein Räuber, der sich in einem Gebüsch an dem unbeleuchteten Fußweg versteckte, von der Seite an. Während er mit seinem Knie gegen den Oberschenkel seines Opfers stieß, versuchte er ihr die Handtasche zu entreißen. Weil die Dame ihre Handtasche beherzt festhielt, taumelten beide durch das Zerren zu Boden. Nachdem sich der Mann aufgerichtet hatte, gelang es ihm, die Handtasche gewaltsam an sich zu nehmen und in unbekannte Richtung zu flüchten. Als die Leichtverletzte wenige Minuten später zu Hause ankam, verständigte sie von dort die Polizei. Den Täter beschrieb sie wie folgt: Etwa 20 Jahre alt, ca. 165 cm groß, normale Statur, kurze schwarze Haare, dunkler Teint, südosteuropäisches Erscheinungsbild. Zeugenhinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 33 in Solingen unter der Telefonnummer 0202 / 284-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: