Polizei Wuppertal

POL-W: SG-Postbeamter hatte berechtigte Zweifel an Dokumentenechtheit

Wuppertal (ots) - Gestern Nachmittag, 13.03.2014, gegen 15.45 Uhr, betrat ein dunkelhäutiger Mann eine Postfiliale an der Birkerstraße in Solingen und beabsichtigte, ein Paket abzuholen. Als er zur Legitimation seinen Ausweis vorlegte, hegte der Postbeamte Zweifel an der Echtheit und informierte sofort die Polizei. So konnte die schnell eingetroffene Streifenwagenbesatzung den 34-Jährigen, der von der Alarmierung nichts mitbekommen hatte, noch in der Filiale antreffen. Da der Ausweis wahrhaftig gefälscht war, nahmen die Beamten den Mann, ohne festen Wohnsitz, fest. Nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Ermittlungen und seiner Vernehmung mit einem Dolmetscher wurde der geständige Täter, nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft, heute Mittag wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: