Polizei Wuppertal

POL-W: W-Zu schnell unterwegs

Wuppertal (ots) - Am 11.03.2014, gegen 08.50 Uhr, befuhr eine junge Ford-Fahrerin in Wuppertal die Carnaper Straße auf dem linken Geradeausfahrstreifen bergwärts. Eigenen Angaben zufolge war die 19-Jährige zu schnell unterwegs und verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über ihren Mondeo. Dadurch schleuderte sie gegen einen auf einem Parkstreifen abgestellten Tigra. Die Wucht des Aufpralls schob den Opel gegen einen ebenfalls geparkten Fiat. Dieser wiederum wurde gegen einen Metallschutzbügel und Baum gedrückt. Mit Verdacht auf einen erlitten Schock brachte ein Rettungswagen die Verursacherin zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Während der Unfallaufnahme war für die Dauer von ca. zwei Stunden eine einspurige Sperrung erforderlich; hinzukam eine Beeinträchtigung des Gegenverkehrs während der Abschleppmaßnahmen. Ausgetretene Betriebsstoffe beseitigte ein Umweltfahrzeug der Feuerwehr. Den entstandenen Schaden an den drei Fahrzeugen, dem Metallbügel und Baum schätzten die Beamten auf mindestens 23.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: