Polizei Wuppertal

POL-W: W-Schwerer Unfall: Beim Wenden Roller übersehen

Wuppertal (ots) - Heute Morgen (28.02.2014), gegen 06:55 Uhr, übersah eine 18-Jährige beim Wenden ihres Autos im Bereich Mollenkotten in Wuppertal einen Rollerfahrer. Nach Angaben der VW-Fahrerin beabsichtigte sie, mit ihrem am Fahrbahnrand geparkten Pkw zu wenden, um ihre Fahrt zur Arbeitsstelle in entgegengesetzter Richtung fortzusetzen. Als sich ihr Polo quer auf der Fahrbahn befand, prallte ein 51-Jähriger aus Sprockhövel mit seinem Roller gegen die Fahrertür des Autos. Der Zweiradfahrer blieb schwerverletzt auf der Fahrbahn liegen - Ersthelfer betreuten ihn bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Nachdem ein Rettungswagen den Mann ins Krankenhaus gebracht hatte, musste er umgehend operiert werden. Die Fahranfängerin konnte nach einer Untersuchung durch die Rettungskräfte vor Ort wieder entlassen werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Straße Mollenkotten zwischen der Einmündung Alte Schmiedestraße und der Auffahrt zur Autobahn 46. Die Wuppertaler Feuerwahr nahm ausgelaufene Betriebsstoffe von der Fahrbahn auf. Der Sachschaden wurde mit ca. 1500 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: