Polizei Wuppertal

POL-W: RS-Angetrunkene Audifahrerin stieß mit Taxi zusammen

Wuppertal (ots) - Am 27.02.2014, gegen 23:35 Uhr, befuhr eine 35-Jährige mit ihrem Audi die Mühlenstraße in Remscheid - Lennep aus Richtung Altstadt kommend. In Höhe der Kreuzung Hardtstraße stieß sie mit einem Taxi zusammen, das von der Spielberggasse (vorfahrtberechtigte Straße) kam. Im Kreuzungsbereich prallte der A3 gegen den mit vier Fahrgästen besetzten Kia. Während die Fahrgäste unverletzt blieben, klagte der 56-jährige Taxifahrer über leichte Schmerzen. Einer ärztlichen Behandlung wollte sich der Remscheider am nächsten Tag unterziehen. Beide Fahrzeuge wurden von der Unfallstelle abgeschleppt - geschätzter Sachschaden ca. 20.000 Euro. Da die Audifahrerin deutlich alkoholisiert war, musste sie auf der Polizeiwache Remscheid eine Blutprobe abgeben. Ihren Führerschein stellten die Beamten sicher. Die Frau erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Die Polizei ermahnt in diesem Zusammenhang nochmals alle Verkehrsteilnehmer eindringlich: Lassen Sie ihr Auto stehen, wenn Sie Alkohol getrunken haben! Alkohol- und Drogensünder werden konsequent aus dem Verkehr gezogen - wir kennen auch die Schleichwege und werden diese an den Karnevalstagen ebenfalls im Auge behalten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: