Polizei Wuppertal

POL-W: RS-Unfall nach verbotswidrigem Abbiegen

Wuppertal (ots) - Gestern Abend (27.02.2014), gegen 19:10 Uhr, wurde ein 50-jähriger Kleinkraftradfahrer bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung Gabelsbergerstraße / Königstraße in Remscheid verletzt. Ein 20-jähriger Golffahrer bog von der Gabelsbergerstraße verbotswidrig nach links (vorgeschriebene Fahrtrichtung "Rechts") auf die Königstraße ab, als das Zweirad die vorfahrtberechtigte Königstraße vom Amtsgericht kommend befuhr. Der 50-Jährige konnte sein Krad auf der regennassen Fahrbahn nicht mehr rechtszeitig abbremsen. Der Remscheider prallte in die Seite des VW, wobei er sich Verletzungen zuzog, die eine ambulante Behandlung in einer Klinik erforderlich machten. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe sperrte die Polizei die Königstraße im Bereich der Unfallstelle für etwa eine halbe Stunde. Den Gesamtschaden bezifferten die Beamten mit ca. 4000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: