Polizei Wuppertal

POL-W: SG/RS/W-Einbrecher auf Beutezug durchs Bergische

Wuppertal (ots) - Im Verlauf des vergangenen Wochenendes (21.-23.02.2014) nahm die Polizei im Bergischen Städtedreieck erneut einige Einbrüche auf.

So nutzten Unbekannte in Remscheid dunkle Stunden, um an der Garschager Straße, Pestalozzistraße und Richthofenstraße in Privaträume einzudringen. Die bisher ermittelte Beute bestand aus Bargeld und Münzen.

In Solingen stiegen Diebe an der Theegartenstraße und Tunnelstraße in Wohnungen ein und stahlen eine digitale Spiegelreflexkamera und Schmuck. An der Tunnelstraße erleichterte ein unbeaufsichtigtes zum Lüften offen stehendes Erdgeschossfenster den Einstieg.

Auf Schmuck, Bargeld, Notebooks, Spielekonsolen und Handys hatten es in Wuppertal Täter abgesehen, die sich an der Ferdinand-Thun-Straße, Freiheitstraße und Mainzer Straße gewaltsam Zutritt in Häuser oder Wohnungen verschafften. Was am Wochenende neben Polohemden aus mehreren Lagerhallen und Büros an der Corneliusstraße den Besitzer wechselte, ist derzeit noch unklar. Dagegen kamen gestern aus Gemeinderäumen an der Hauptstraße fünf Smartphones sowie Bargeld abhanden.

Riegel vor! Sicherheitsbewusstes Verhalten und solide mechanische Sicherungstechnik (z. B. Schutzbeschläge und Zusatzschlösser) bieten dem Einbrecher Widerstand. Alarmanlagen erhöhen darüber hinaus das Entdeckungsrisiko und bieten so zusätzlichen Schutz. Kostenlose Informationen liefern die polizeilichen Beratungsstellen (0202/284-1801).

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: