Polizei Wuppertal

POL-W: W-Bombendrohung in der Elberfelder Innenstadt

Wuppertal (ots) - Heute Nachmittag (20.01.2014), gegen 14:50 Uhr, erhielten parallel die Santander Bank und die Polizei in Wuppertal Kenntnis von einer Bombendrohung zum Nachteil des Geldinstitutes am Wall in Elberfeld. Die Bank sowie umliegende Wohn- und Geschäftsräume wurden umgehend geräumt. Die Polizei sperrte den Bereich Wall für jeglichen Personen- und Fahrzeugverkehr weiträumig ab. Die Durchsuchung des Gebäudes verlief nach Hinzuziehung von Sprengstoffspürhunden aus Wuppertal und Bochum sowie Sprengstoffexperten des Landeskriminalamtes ergebnislos. Sämtliche polizeiliche Maßnahmen konnten gegen 19:25 Uhr aufgehoben werden. Während des Einsatzes kam es im Innenstadtbereich zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Es befanden sich rund 100 Polizisten im Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen der Bombendrohung aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: