Polizei Wuppertal

POL-W: RS-Fußgänger nach Unfall schwer verletzt

Wuppertal (ots) - Gestern Abend (19.01.2014), gegen 18:50 Uhr, wurde ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall auf der Stephanstraße in Remscheid schwer verletzt. Nach Angaben eines Zeugen sei der 33-Jährige, kurz vor dem Unfall, taumelnd auf ihn zugekommen und habe ihn "lallend" auf eine Zigarette angesprochen. Nachdem er die heruntergefallene Zigarette aufgehoben hatte, sei er, ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Fahrbahn getreten. Ein in Richtung Burger Straße fahrender Skoda eines 43-jährigen Remscheiders erfasste den Mann. Ein Rettungswagen brachte den Fußgänger in ein Krankenhaus, wo er stationär behandelt wurde. Den Sachschaden schätzen die eingesetzten Polizeibeamten auf 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: