Polizei Wuppertal

POL-W: RS-Zwei Leichtverletzte nach Zusammenstoß

Wuppertal (ots) - Am 16.01.2014, gegen 17:10 Uhr, stießen im Kreuzungsbereich Ringstraße / Rader Straße in Remscheid zwei Autos zusammen. Eine 63-Jährige kam mit ihrem Daihatsu aus Richtung Trecknase und beabsichtige nach links in die Rader Straße abzubiegen, um auf der Mühlenstraße weiterzufahren. Die Hückeswagenerin missachtete den Vorrang eines ihr entgegenkommenden 37-jährigen BMW-Fahrers aus Remscheid, so dass die Pkw im Fronbereich gegeneinander prallten. Beide Personen verletzen sich bei dem Unfall - ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus, dass sie nach ambulanter Verhandlung wieder verlassen konnten. Die Fahrzeuge waren im Frontbereich stark beschädigt und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme regelte die Polizei den Verkehr an der vielbefahrenen Kreuzung. Den Gesamtschaden bezifferten die Beamten mit 16.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: