Polizei Wuppertal

POL-W: RS-Verwirrter Randalierer sorgte für Aufsehen

Wuppertal (ots) - Am heutigen Vormittag (09.01.2013) wurde die Remscheider Polizei zu einem Randalierer im Alleecenter gerufen. Vor Ort traf die Streifenwagenbesatzung auf einen 51-jährigen Mann, der zuvor eine Passantin aufgefordert hatte, ihm ihren Blumenstrauß auszuhändigen und sich auszuweisen. Dabei gab er sich als "Bundesbeamter" aus und hielt die 41-Jährige am Arm fest. Passanten wurden auf diese Situation aufmerksam und alarmierten die Polizei. Da der offensichtlich verwirrte Remscheider bereits in den vergangenen Tagen wegen ähnlicher Delikte aufgefallen war, sollte er mit zur Wache genommen werden. Hierbei leistete er erheblichen Widerstand. Erst mittels Unterstützungskräften sowie dem Einsatz von Pfefferspray konnte der Mann überwältig und zur Wache gebracht werden. Dort entschied ein hinzugezogener Gesundheitsamtmitarbeiter die Einweisung des 51-Jährigen in eine psychiatrische Klinik.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202 / 284 - 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wuppertal

Das könnte Sie auch interessieren: