Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Verkehrsunfall mit total beschädigtem Pkw

Koblenz (ots) - In der Nacht zum Samstag, gegen 02:48 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Koblenzer die B9 aus Richtung Andernach kommend in Richtung Koblenz. Zwischen den Anschlussstellen Trierer Straße und Eifelstraße verlor er auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über seinen Pkw. Er wurde gegen die Mittelschutzplanke getragen, zurückgewiesen und schleuderte dann mit dem von ihm geführten Mercedes 180 knapp 100 Meter über die B9, bis der Pkw total beschädigt zum Stillstand kam. Der junge Mann blieb unverletzt, der Pkw musste abgeschleppt werden. Zudem war die Berufsfeuerwehr aus Koblenz zur Rei-nigung der Fahrbahn im Einsatz Der Gesamtschaden wird im vorliegenden Fall auf 7750,-EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-0
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: