Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: 34-Jähriger in Koblenz beraubt

Koblenz (ots) - Der 34-Jährige war am gestrigen Dienstag, 26.07.2016, gegen 12.45 Uhr zu Fuß in der Straße "Am Sender" in Richtung "Von-Kuhl-Straße" in Koblenz unterwegs. Kurz vor der Einmündung "Von-Kuhl-Straße" näherten sich von hinten zwei Männer auf ihren Fahrrädern. Diese legten ihre Räder ab, kamen auf ihn zu und forderten Geld. Um diesem Nachdruck zu verleihen, schlug eine der Personen ".... wie ein Kampfsportler" zu. Aus Angst wurde diesem ein zweistelliger Bargeldbetrag ausgehändigt. Anschließend flüchteten beide mit ihren Mountainbikes in Richtung Falkensteinkaserne/Bodelschwinghstraße. Durch den Schlag gegen die Brust wurde der 34-Jährige leicht verletzt. Dieser konnte die Beiden wie folgt beschreiben: 1. (Wortführer und Angreifer): zwischen 23 und 25 Jahre alt, etwa 185 cm groß extrem sportliche, durchtrainierte Figur, dunkelbraun-schwarze gegelte Haare, 15-20 cm langer Zopf, voller dunkler Dreitagebart, sportliche Sonnenbrille, schwarzes Polo-Shirt, schwarze Baggie-Hose, knallrote Sneakers, südländische Erscheinung.

2. Person: (blieb untätig) Etwa 19 Jahre alt, sehr dünn, 174 cm groß, Nike-Base-Cap, dünner Kinnbart, leicht hellblonde Haare, schwarzes T-Shirt, schwarze Hose, weiße Sneaker, südländische Erscheinung. Hinweise zu beiden Personen nimmt die Kripo Koblenz unter der Telefonnummer: 0261-1030, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2013
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: