Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Pressemeldung PP Koblenz 15.-17.07.2016

Koblenz (ots) -

Spektakulärer Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Am Samstag, 16.07.16 kam es gegen 11.15 Uhr in der Arenberger Straße 
in Koblenz zu einem schweren Verkehrsunfall.
Eine 40-jährige Fahrzeugführerin überholte aus Richtung Arenberg 
kommend im Bereich der Kniebreche mehrere Pkw und prallte 
anschließend gegen einen Bordstein. Hierdurch kam das Fahrzeug ins 
Schleudern, geriet von der Fahrbahn ab und überschlug sich in einem 
gegenüberliegenden Hang. 
Die Frau wurde hierbei nur leicht verletzt und konnte sich selbst 
befreien. Wie sich später herausstellte stand sie unter 
Alkoholeinfluss weshalb ihr eine Blutprobe entnommen wurde.

Farbschmierereien im Bereich Altkarthause

In der Nacht vom 15.07. auf den 16.07.16 beschmierten unbekannte 
Täter Teile einer Reihengarage im Bereich des Eichenwegs mit Farbe. 
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Koblenz unter 103-0 in 
Verbindung zu setzen.

Raubdelikt in Koblenz

Am heutigen Morgen kam es gegen 04.00 Uhr in der Weißer Gasse zum 
Raub eines Mobiltelefons.
Eine bislang unbekannte männliche Person entriss dem 26 Jahre alten 
weiblichen Opfer das Handy und flüchtete in unbekannte Richtung. Die 
junge Frau blieb unverletzt.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Koblenz unter 0261/103-0 
in Verbindung zu setzen.

Durch Betrug an Bargeld gelangt

Zwei bislang unbekannte männliche Täter, vermutlich 
südosteuropäischer Herkunft, gaben sich am Freitag, 15.07. gegen 
18.30 Uhr in Koblenz- Lützel zwei anderen Männern gegenüber als 
Polizeibeamte aus und ergaunerten so einen dreistelligen Geldbetrag.
Die Täter sollen sich laut Zeugen mit einem grünen Kleinwagen mit 
ausländischem Kennzeichen entfernt haben.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Koblenz unter 0261/ 103-0
in Verbindung zu setzen. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-0
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: