Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Einbrecher ertappt

Koblenz (ots) - Zwei vermeintliche Einbrecher wurden in der Nacht zum heutigen Mittwoch, 2. März 2016, dabei ertappt, wie sie sich um kurz vor 4 Uhr an den Überwachungskameras eines Spielcasinos in der Friedrich-Mohr-Straße zu schaffen machten. Durch Geräusche wurde ein Zeuge auf zwei Personen aufmerksam, die sich im Außenbereich des Anwesens aufhielten und, nachdem sie von ihm angesprochen wurden, in Richtung Wallersheimer Weg davon rannten. Die sofort alarmierte Polizei stellte vor Ort fest, dass die Überwachungskameras des Anwesens manipuliert und die Kabel des Bewegungsmelders durchtrennt worden waren. Ein Täter konnten wie folgt beschrieben werden:

   - etwa 20 - 30 Jahre alt und 175 cm groß,
   - schmale Statur und schmales Gesicht,
   - dunkler Teint und dunkle, kurze Haare mit Geheimratsecken,
   - trug in der gestrigen Nacht einen 3-Tage-Bart und hatte eine 
     moosgrüne Kapuzenjacke an. 

Beim zweiten Täter konnte lediglich erkannt werden, dass er eine dunkle Jacke mit Kapuze trug. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnten die vermeintlichen Einbrecher bislang nicht ermittelt werden. Daher bittet die Polizei Koblenz um Hinweise unter der Telefonnummer 0261/103-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2014
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: