Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Pressemeldung der PI Bendorf Eine Reise durchs Strafgesetzbuch durch eine Verkehrsteilnehmer

Koblenz (ots) - Am 14.07.2016 kontrollierten Beamte der PI Bendorf gegen 03:40 Uhr in Vallendar einen mit drei Personen besetzten PKW. Der Fahrer gab zunächst falsche Personalien an und war auffällig nervös. Nachdem feststand, dass er unter Drogeneinfluss stand, gab er seine wahre Identität preis. Zudem erklärte er, dass er keinen Führerschein besitzt und von der Justiz gesucht wird. Die zwei anderen Insassen sind in der Vergangenheit ebenfalls erheblichst bei der Polizei in Erscheinung getreten. Zu guter Letzt konnten die Eigentumsverhältnisse des PKW nicht geklärt werden. Der Fahrer wurde festgenommen und nach sämtlichen polizeilichen Maßnahmen in die JVA verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: