Polizeidirektion Mayen

POL-PDMY: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Remagen, Wochenende 15.-17.09.2017

Remagen (ots) - Versuchter Raub

Bad Breisig. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein 42-jähriger Mann, der zu Fuß auf dem Arweg in Bad Breisig unterwegs war, Opfer eines versuchten Raubes. Kurz nach Mitternacht wurde er aus einer Gruppe von vier Personen heraus angesprochen und unmissverständlich aufgefordert, Geld herauszugeben. Da der Geschädigte dieser Aufforderung allerdings nicht befolgte, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Folge sowohl das Opfer als auch mindestens ein Täter verletzt wurden, wobei der Täter Gesichtsverletzungen haben müsste. Anschließend flüchteten alle Täter ohne Beute in unbekannte Richtung. Der Geschädigte musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei Remagen fragt nun: Wer hat die Tat beobachtet oder hat zur genannten Zeit eine entsprechende Gruppe im Bereich Arweg oder in der näheren Umgebung gesehen? Wer kann sonstige Täterhinweise geben? Polizeiinspektion Remagen, Tel. 02642/9382-0

Sachbeschädigung an mehreren Fahrzeugen

Remagen-Rolandseck. Bisher unbekannte Täter beschädigten in der Nacht von Freitag auf Samstag im Bereich Bonner Straße insgesamt 11 Fahrzeuge, welche von Autohändlern zum Verkauf ausgestellt waren. Auch hier bittet die Polizei Remagen um mögliche Zeugenhinweise.

Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Kindern

Sinzig-Löhndorf. Am Samstag befuhr in den Abendstunden ein Pkw die K 44 und wollte von dort nach links auf die Autobahnzufahrt abbiegen. Hierbei übersah der Fahrzeugführer ein ihm entgegenkommendes Fahrzeug und es kam im Einmündungsbereich zur Kollision. Durch den Unfall wurden zwei Kinder, vier und elf Jahre alt, leicht verletzt, an beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Remagen, Tel. 02642/9382-0
oder
Polizeidirektion Mayen

Telefon: 02651-801-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Mayen

Das könnte Sie auch interessieren: