Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, Renitenter Schwarzfahrer

Mainz (ots) - Am 14.06.2016, 09:00 Uhr, konnte ein 18-jähriger Beschuldigter keinen gültigen Fahrausweis vorzeigen. Deswegen sollte er an der Haltestelle "Berliner Straße" die Straßenbahn verlassen und durch zwei Mitarbeiter der MVG kontrolliert werden. Beim Verlassen der Straßenbahn schlug er unvermittelt einem der Kontrolleure mit der rechte Faust ins Gesicht und rannte weg. Bei der Flucht sprang er über eine Absperrung und rutschte einen angrenzenden drei Meter langen Abhang hinunter. Dabei verletzte er sich leicht an beiden Knien. Inzwischen waren die beiden Kontrolleure wieder bei ihm und konnten ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Auch dieser gegenüber verhielt sich der 18-Jährige uneinsichtig und verweigerte jegliche Aussage.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: