POL-PPMZ: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht Kaiserstraße

Mainz (ots) - Am 27.03.16 gegen 07:50 Uhr befuhr ein blauer Opel Corsa die Kaiserstraße aus Richtung Hauptbahnhof kommend in Richtung Rheinallee. Kurz hinter der Einmündung zur Albinistraße verlor die Fahrzeugführerin im Kurvenbereich auf Grund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß dort gegen zwei geparkte PKW. Im weiteren Verlauf geriet das Fahrzeug an den linken Fahrbahnrand, wo das Fahrzeug gegen drei weitere geparkte Fahrzeuge stieß. Danach kam das Fahrzeug am rechten Fahrbahnrand zum Stehen, wo ein weiterer geparkter PKW beschädigt wurde. Laut Zeugenangaben verließ die Fahrerin mit zwei männlichen Personen das Fahrzeug und alle entfernten sich in Richtung Christus-Kirche unerlaubt von der Unfallstelle. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte die Personengruppe nicht mehr angetroffen werden. Durch den Unfall entstanden Schäden in Höhe von etwa 25.000EUR.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mainz 2 
(Tel.: 06131-654210) zu melden. 

Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Mainz 2 (Tel.: 06131-654210)

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: