Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Zeugen gesucht nach Unfall mit der Straßenbahn

Mainz (ots) - Nach einem schweren Verkehrsunfall, am 18.03.2016 im Barbarossaring, bei dem ein 82-jähriger Fahrradfahrer gegen 13:00 Uhr mit einer Straßenbahn zusammengestoßen ist, sucht die Polizei nun dringend nach Unfallzeugen. (06131-654210).

Wir berichteten:

Fahrradfahrer kollidiert mit Straßenbahn und wird schwer verletzt Am 18.03.2016, gegen 12:55 Uhr, überquerte ein 82jähriger Fahrradfahrer aus Budenheim die Straßenbahnschienen am Barbarossaring zwischen den Haltestellen Bismarckplatz und Goethestraße. Nach ersten Ermittlungen der Polizei übersah er dabei die Straßenbahn, die den Barbarossaring in Fahrtrichtung Hauptbahnhof befuhr. Die Straßenbahn erfasste den Fahrradfahrer frontal. Durch den Zusammenstoß zog sich der 82jährige eine Becken-und Brustwirbelsäulenfraktur zu. Er wurde in ein Mainzer Krankenhaus eingeliefert. Der Bismarckplatz war während der Unfallaufnahme 15 Minuten für den Verkehr in Richtung Hauptbahnhof gesperrt. Der Fahrer sowie die Fahrgäste der Straßenbahn wurden bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt. An der Straßenbahn und dem Fahrrad entstand leichter Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: