POL-PPMZ: Verkehrsunfall mit Beteiligung von 2 Linienbussen - mehrere leicht verletzte Personen

Mainz (ots) - Am frühen Dienstagabend, um 18:23 Uhr, befährt der Verkehrsunfallverursacher mit seinem PKW die Binger Straße in Fahrtrichtung Hauptbahnhof. Ein Gelenkbus der Mainzer Verkehrsgesellschaft und ein Bus der ORN befinden sich in genannter Reihenfolge auf der daneben befindlichen Busspur und werden in gleiche Fahrtrichtung bewegt. Der PKW-Fahrer vollzieht in Höhe der Einmündung Am Römerwall einen an dieser Stelle verbotenen, sogenannten "U-Turn" um seine Fahrt wieder in Richtung Saarstraße fortzusetzen und übersieht hierbei die beiden Busse. Der Linienbus der MVG muss eine Vollbremsung vollziehen, um einen Aufprall mit dem PKW zu vermeiden. Der Bus der ORN fährt in der Folge auf den vor ihm abbremsenden Bus auf. Der Unfallverursacher steuert seinen PKW noch bis zu einem nahegelegenen Tankstellengelände und kommt im Anschluss zu Fuß zurück zur Unfallörtlichkeit. Im Bus der ORN werden mindestens 10 Fahrgäste (Alter zwischen 26-36 Jahre alt) leicht verletzt. Unter anderem erleiden diese Personen Prellungen, Schürfwunden, und HWS. Der 42-jährige Busfahrer ORN wird im Bus zunächst eingeklemmt, kann aber ohne äußere Verletzungen geborgen werden und wird zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus verbracht. Im Verlauf der Verkehrsunfallaufnahme muss die Binger Straße teilweise gesperrte werden, um den Rettungsdiensten und der Feuerwehr (ausgelaufene Betriebsstoffe) die Arbeit zu ermöglichen. Die Sperrung wird ab dem Unfallzeitpunkt eingerichtet und besteht zum Zeitpunkt dieses Presseberichtes immer noch (geschätzt bis 22:00 Uhr). An beiden Bussen entsteht erheblicher Sachschaden (geschätzt ca. 20.000 EUR). Die Fahrzeuge müssen von der Unfallörtlichkeit abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: