Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, Nieder-Olm: Achtung vor Taschendieben

Mainz (ots) - In den letzten Tagen ereigneten sich viele Taschendiebstahlsdelikte im Stadtbereich. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor Gedränge, Anschubsern und ablenkenden Gesprächen. Bewahren Sie Ihre Geldbörse immer in der Jackeninnentasche auf. Legen Sie niemals die PIN zur EC-Karte.

Am 29.01.2016, 13:50 Uhr, saß eine ältere Dame im Bus (Linie 65) in Richtung Hartenberg. Neben ihr saß ein Mann (dunkelblaue Jacke, dunkle Haare, circa 35 bis 40 Jahre, kräftig), der die ganze Zeit mit einem hinter ihm sitzenden Mann (etwas älter, kräftig, grauer Blouson) sprach. Als ihr Sitznachbar aussteigen wollte, musste sie aufgrund des vollen Busses auch komplett aus dem Bus aussteigen. Der Hintermann stieg ebenfalls aus. Als die Frau wieder im Bus war, stellte sie fest, dass der Reißverschluss ihrer Handtasche offen stand und die Geldbörse entwendet war.

Am 27.01.2016, 16:40 Uhr, merkte eine Mainzerin beim Einsteigen in die Straßenbahn, Karlsbader Straße, einen Ruck an ihrer Handtasche. Beim Umdrehen sah sie eine junge Frau und kurze Zeit später stellte sie fest, dass ihr Portemonnaie fehlte.

Am 31.01.2016, 18:30 Uhr, erstattete eine junge Frau Anzeige, weil ihr am Hauptbahnhof vor dem Einstieg in den Bus die Geldbörse aus dem Rucksack entwendet worden war.

Am 01.02.2016, 11:40 Uhr, fuhr eine junge Frau mit dem Bus der Linie 65 vom Bruchweg bis zum Judensand. Beim Aussteigen bemerkt sie den Verlust ihres Handys, welches sie in der rechten Außentasche ihrer Jacke mitgeführt hatte. Sie stieg wieder ein und sprach einen Mann an, welcher im Bus unmittelbar hinter ihr stand. Dieser gab an, sie nicht zu verstehen, und ließ auch seine Jacke "durchsuchen" - ohne Erfolg.

Im Bereich Münsterplatz entwendete jemand am 29.01.2016, 09:35 Uhr bis 09:45 Uhr, die Geldbörse aus dem auf dem Rücken getragen Rucksack einer Mainzerin (76 Jahre). In diesem Fall wurde die Geldbörse bereits gefunden und der Frau zurückgegeben, allerdings ohne das Bargeld.

In Nieder-Olm, Am Giener, war eine ältere Dame am 01.02.2016, 09:45 Uhr bis 10:07 Uhr, einkaufen. Sie hatte ihre Geldbörse in der Seitentasche ihrer Einkaufstasche, die unten im Einkaufswagen stand. An der Kasse bemerkte sie, dass ihre Geldbörse nicht mehr da war. In der schwarzen Ledergeldbörse hatten sich mehrere Hundert Euro Bargeld und persönliche Dokumente befunden. Als die Nieder-Olmerin ihre Kredit- und Ec-Karte sperren lassen wollte, wurde ihr mitgeteilt, dass bereits insgesamt 2500 Euro abgehoben worden waren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: