Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, Achtung: Aktueller Warnhinweis - Trickbetrüger unterwegs

Mainz (ots) - Dienstag, 19.01.2016, 09:40 Uhr Heute Morgen gingen mehrere Hinweise auf eventuelle Trickbetrüger bei der Mainzer Polizei ein. Dem Vornamen nach offensichtlich lebensältere Personen erhielten in den frühen Morgenstunden Anrufe von Unbekannten, die sich als Polizeibeamte ausgaben. Den Betroffenen wurde erklärt, dass die Polizei Hinweise auf größere Mengen von Bargeld in deren Wohnung hätte. Dies müsste in Kürze überprüft werden. Die Polizei werde vorbeikommen und das Bargeld kontrollieren.

Auch wird am Telefon durch die angeblichen Kripobeamten erklärt, dass aufgrund einer Einbruchsserie in den entsprechenden Wohnvierteln die Täter gefasst wurden und nun die vorgefundenen Listen mit Adressen und Kontodaten überprüft werden müssten.

Offenbar handelt es sich bei diesen Anrufen um Vorbereitungshandlungen von Betrügern oder Einbrechern.

Augenscheinlich wurden gezielt lebensältere Personen aus dem Telefonbuch herausgesucht. Die Täter versuchen hiermit Hinweise auf die Menge und Aufbewahrung von Bargeld zu erlangen. Sollten die Täter die Hinweise bekommen, werden die Senioren durch vermeintliche Polizeibeamte aufgesucht.

Die Polizei weist daraufhin, dass derzeit keine derartige Verfahrensweise durchgeführt wird und dass es sich bei den Anrufern um Betrüger handelt.

Betroffene werden gebeten, sich nicht auf ein Gespräch einzulassen und das Gespräch sofort zu beenden und die Polizei über den Notruf 110 zu informieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: