Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Wildunfälle

Gemarkung Hochstetten-Dhaun, Gemarkung Seesbach, Gemarkung Daubach, Gemarkung Monzingen (ots) - Gemarkung Hochstetten-Dhaun, K9, 17.06.2017, 23:11 Uhr

Auf der K 9 kam es zur Kollision zwischen einem aus Richtung Dhaun kommenden Pkw und einem auf die Fahrbahn laufenden Reh. Das Tier verendete am Unfallort, am Fahrzeug entstand geringfügiger Schaden.

Gemarkung Seesbach, L203, 17.06.2017, 23:23 Uhr

Auf der Strecke zwischen Simmertal und Weitersborn lief von links ein Reh gegen einen in Richtung Weitersborn fahrenden Pkw. Das Reh lief nach dem Aufprall weiter, am Pkw entstand mittlerer Schaden.

Gemarkung Daubach, K20, 18.06.2017, 00:43 Uhr

Am Sonntag kam es auf der K20 zu einem Zusammenstoß zwischen einem die Fahrbahn querenden Fuchs und einem aus Richtung Daubach in Fahrtrichtung Seesbach fahrenden PKW. Der Fuchs erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Am PKW entstand leichter Sachschaden.

Gemarkung Monzingen, B41, 18.06.2017, 04:21 Uhr

Auf der B41 kam es zur Kollision zwischen einem aus Richtung Kirn kommenden in Richtung Bad Sobernheim fahrenden PKW und einem auf die Fahrbahn laufenden Reh. Das Tier verendete am Unfallort, am Fahrzeug entstand geringfügiger Schaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Kirn

Telefon: 06752-1560
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Das könnte Sie auch interessieren: