Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Personensuche

Gemarkung Duchroth/Oberhausen (ots) - Am Freitag, den 12.08.16, um 14:40 Uhr, bat die DRK Rettungsleitstelle um Unterstützung bei der Suche nach zwei Personen im Bereich des Gangelsbergs in der Gemarkung Duchroth bzw. Oberhausen a.d. Nahe. Die Polizei konnte die Frau telefonisch erreichen. Sie hatte keinen Internetempfang und absolut keine Orientierung. Ihr Mann sei Diabetiker und ihm gehe es nicht gut. Er sei nicht mehr in der Lage zu gehen. Sie schilderte, dass das holländische Ehepaar am Nachmittag zu Fuß in Oberhausen a.d. Nahe gestartet und zunächst entlang der Nahe in Richtung Odernheim gegangen sei. Beim Tunneleingang der stillgelegten Bahnstrecke seien sie dann durch den Wald circa 2 Stunden bergauf gegangen. Die Frau konnte beim Telefonieren auf einem gegenüberliegenden Berg einen Aussichtsturm (vermutlich den Heimbergturm) sehen. Nach kurzer Zeit stellten die Rettungskräfte fest, dass sich die Suche in dem unwegsamen Gelände sehr aufwändig gestalten kann. Mittlerweile waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Oberhausen und Duchroth an der Suche beteiligt. Um 15:15 Uhr wurde ein Polizeihubschrauber aus Koblenz angefordert. Die Hubschrauberbesatzung fand um 15:51 Uhr das Paar im steilen, unzugänglichen Gelände und konnte aus der Luft die Beamten sowie die Rettungskräfte zu den Hilfsbedürftigen dirigieren. Da eine Bergung zu Fuß nicht möglich war, wurde ein Polizeihubschrauber aus Hessen angefordert. Dessen Besatzung konnte den Patienten um 16:55 Uhr mit Hilfe der Seilwinde bergen und ihn zum Sportplatz nach Duchroth bringen, wo ein Rettungswagen wartete.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671-8811100
pibadkreuznach@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Das könnte Sie auch interessieren: