Polizeidirektion Worms

POL-PDWO: Flucht durch die Fußgängerzone - Ladendieb verletzt Detektiv

Worms (ots) - Ein 28-jähriger Bulgare wurde am gestrigen Montag, gegen 19:00 Uhr, vom Ladendetektiv des C&A in der Kaiserpassage beobachtet, wie er sich mit mehreren Jeanshosen eindeckte und danach, ohne zu zahlen, die Kasse passierte. Als der Täter bemerkte, dass man ihm auf die Schliche gekommen war und der Detektiv ihn verfolgte, rannte er aus der Kaiserpassage in Richtung Pauluskirche davon. Während seiner Flucht verlor er bereits einen Teil der Beute und an den Treppen zur Kirche schließlich die Körperbeherrschung. Er stürzte zu Boden und konnte so von seinem Verfolger eingeholt und festgehalten werden. Dabei wehrte er sich massiv mit Tritten und Schlägen, um sich im Besitz der letzten verbliebenen Jeanshose zu halten und den Detektiv abzuschütteln. Diesem kam allerdings ein Passant zu Hilfe, so dass es mit gemeinsamen Kräften letztlich gelang, den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Dieser wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache verbracht. Dort wurden Bilder von ihm gefertigt und Fingerabdrücke genommen. Die beiden Messer, die er in den Hosentaschen mitgeführt hatte, wurden sichergestellt. Der Ladendetektiv wurde bei dem Einsatz leicht verletzt. Er erlitt Prellungen und Schürfwunden. Der hilfsbereite Passant blieb glücklicherweise unverletzt. Der Tatverdächtige hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241-852-120
http://s.rlp.de/POLPDWO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Worms, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Worms

Das könnte Sie auch interessieren: