Polizeipräsidium Trier

POL-PPTR: Acht Verletzte und Stau nach Unfall in der Christophstraße

Trier (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch, 21. Juli, um 12.45 Uhr in der Christophstraße wurden acht Personen verletzt. Die Christophstraße musste vorübergehend komplett gesperrt werden.

Ein 76-jähriger PKW-Fahrer befuhr mit seinem PKW die Christophstraße aus Richtung Porta Nigra kommend in Richtung Bahnhof. In Höhe der Kochstraße wollte der PKW- Fahrer den Fahrstreifen der zweispurigen Christophstraße wechseln. Dabei übersah er nach aktuellem Ermittlungsstand den parallel fahrenden Linienbus der Stadtwerke Trier und stieß mit dem Bus zusammen. Durch den Unfall wurden sowohl der Busfahrer, als auch fünf Businsassen sowie der Fahrer und Beifahrer des Pkw leichtverletzt.

Die Polizei sperrte zur Erstversorgung der verletzten Personen und zur Unfallaufnahme die Christophstraße für etwa 20 Minuten voll. Mittlerweile ist die Straße wieder komplett frei gegeben.

Im Einsatz waren die Polizeiinspektion Trier sowie vier Rettungswagen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/tn1

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Trier

Das könnte Sie auch interessieren: