Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Ein Unglück kommt selten allein

Maximiliansau (ots) - Maximiliansau; Am 06.09.2016 fiel der Streife des Ordnungsamtes um 19:05 Uhr ein Rollerfahrer in der Cany-Barville-Straße auf, wie dieser in Schlangenlinien hinter ihnen herfuhr. Bei der folgenden Verkehrskontrolle durch die Polizei wurde bei dem 55-jährigen Fahrer ein Atemalkoholwert von 1,9 Promille festgestellt. Im Rahmen der Kontrolle wurde ein zweiter Rollerfahrer angehalten. Wie sich herausstellte befanden sich die beiden auf einer Probefahrt zum Verkauf des zweiten Rollers. Da der zweite Rollerfahrer jedoch erst 14 Jahre alt ist und somit nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis, kommt auf den 55-jährigen nun auch noch eine Anzeige wegen Zulassens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis zu.

Rückfragen bitte an:

POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ
Polizeiinspektion Wörth
Sachbereich Verkehr / Öffentlichkeitsarbeit

Hanns-Martin-Schleyer-Straße 2
76744 Wörth am Rhein

Telefon 07271 9221-43
Telefax 07271 9221-63
piwoerth.sbe@polizei.rlp.de


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau

Das könnte Sie auch interessieren: