Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Mutmaßlicher Ladendieb fällt in Ohnmacht

Kaiserslautern (ots) - Ein mutmaßlicher Ladendieb ist am Sonntag in der Innenstadt in Ohnmacht gefallen.

Ein Zeuge hatte den 18-Jährigen dabei beobachtet, wie er in einer Parfümerie Ware einsteckte. Als der Mann von einem Detektiv festgehalten und daraufhin angesprochen wurde, sei der mutmaßliche Dieb unvermittelt in Ohnmacht gefallen. Im Folgenden war der Mann nicht mehr ansprechbar. Erst im Rettungswagen kam der 18-Jährige wieder zu sich. Gegenüber der Polizei gab er falsche Personalien an. Weil diese nicht feststanden, musste der mittlerweile wieder genesene Mann mit zur Polizeidienststelle. Der 18-Jährige wurde erkennungsdienstlich behandelt und die Beamten fanden seine richtigen Personalien heraus. Gegen den mutmaßlichen Dieb wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: